Kategorie-Archiv: Unsere Philosophie

Die Panda Philosophie

Veröffentlicht am von

Damit ihr besser versteht was wir bei Pandamusik machen und warum wir es machen werde ich heute mal ein bisschen über unsere Ursprünge und unsere Idee erzählen. Sicher beantwortet das viele Fragen und hilft auch dabei zu wissen, für wen Pandamusik interessant sein kann. Das ganze Pandaprojekt entstand eher zufällig als eine Folge von zahlreichen Treffen von Leuten mit einem ähnlichen Musikgeschmack. Da Soul nicht gerade Mainstream ist, ist es relativ einfach, sobald man die Szene gefunden hat, Gleichgesinnte zu treffen und automatisch beginnt man über Musik zu sprechen und Musik auszutauschen. So entwickelten sich richtig gute Freundschaften und auch das Wissen über Musik wurde immer größer und detailreicher. Eines Tages, bei einem dieser Treffen unter Freunden, kam dann die Idee auf, auch heute noch Soul produzieren zu können. Und zwar Soul wie wir ihn mögen, mit starken Bezügen zu den sechziger Jahren und weniger Disco und Funk als in den Siebzigern.

cd-aufnahme-im-tonstudio-berlin-2782

Anschließend haben wir uns zusammengesetzt und eine erste Basisliste zusammengestellt mit all den Dingen, die wir für notwendig hielten um Soul zu produzieren. Zufällig habe ich die Liste aufbewahrt und sie zeigt hervorragend wie naiv wir damals waren. Aufgelistet waren:

  • Gute Soul Musiker
  • Ein Studio für Aufnahmen
  • Einen guten Produzenten
  • Ein Label um Aufnahmen zu Veröffentlichen
  • Einen anerkannten Vertrieb

Liest sich doch ganz einfach, oder? Womit wir jedoch nicht gerechnet haben waren die wirtschaftlichen Dinge des Geschäfts. Sowohl die Finanzierung einer Aufnahmesession als auch die Bewerbung eines fertigen Produkts benötigen ein nicht unbeträchtliches Budget. Zum Glück haben wir nicht nur hervorragende Künstler gefunden, für die es sich lohnt Investitionen einzugehen, sondern auch ein Studio, indem wir nicht nach Stunden abgerechnet werden. Das gibt uns Zeit Songs so zu produzieren, wie wir schon immer wollten.

budapest-ruinbars-szimpla-960x641

Die nächste echt große Hürde war der Zugang zur offiziellen Musikindustrie. Gespräche mit Musiklabels und Vertrieben stellten sich als ganz schön kompliziert heraus und man merkt deutlich, dass immer weniger Risiko eingegangen wird, wenn es darum geht, einen neuen Künstler zu produzieren. Am Ende haben wir stets den ersten Schritt gemacht und zum Glück sind die Produktionen von Pandamusik so gut, dass wir einige Entscheider in der Musikindustrie überzeugen konnten. Jetzt haben wir, nach jahrelanger harter Arbeit, alle Bausteine an ihrem Platz und schon bald werden die ersten Panda-Künstler veröffentlicht. Und dann beginnt der nächste Schritt in ein noch unbekanntes Abenteuer.